Corona-Hilfe - Anna Gottschalk
CORONA-BERATUNG FÜR UNTERNEHMEN

 

STAATLICHE FÖRDERPROGRAMME

Setzen Sie effektive Massnahmen in der Krise

Durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie stehen viele Unternehmen vor großen, teils kaum zu bewältigenden Herausforderungen. Von den wirtschaftlichen Folgen stark betroffen sind die kleinen und mittleren Unternehmen: Kunden bleiben aus, Aufträge werden storniert, laufende Kosten müssen gedeckt werden und existenzbedrohliche Liquiditätsengpässe können entstehen. Was die nächsten Monate bringen, ist ungewiss.

Für viele stellen sich jetzt die Fragen: Wie komme ich durch die Krise? Wie schaffe ich es, mein Unternehmen bestmöglich wieder in Gang zu bringen, um „danach“ erfolgreich durchstarten zu können?

Der Bund und das Land Hessen haben Unterstützungen für Unternehmen und Selbstständige auf den Weg gebracht, um Hilfestellung aus der gegenwärtigen Corona-Krise zu geben. So können – neben den Finanzhilfen – auch Beratungsförderungen in Anspruch genommen werden.

Ich bin gelistete und qualifizierte Beraterin beim Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA)  und bei der Beratungsorganisation RKW Hessen GmbH, die u.a. für das hessische Wirtschaftsministerium verschiedene Beratungsförderprogramme umsetzt.

Lassen Sie uns gerne in einem kostenfreien Erstgespräch die Fördermöglichkeiten für Ihr Anliegen klären.

Nutzen Sie die Förderung, um zu prüfen,

  • wie Sie Ihre persönliche Exit-Strategie aus der Krise entwickeln
  • wie sich neue Geschäftsfelder und/oder Zielgruppen erschließen lassen
  • wie sich Ihre zielgerichtete Kundenansprache optimieren lässt
  • wie Sie Marketing in Corona-Zeiten als effektives Tool einsetzen
  • welche Maßnahmen zu Innovation und Digitalisierung Sie zu einem zentralen Baustein Ihrer Strategie zur Krisenbewältigung machen
  • wie Sie eine smarte Online-Offline-Marketingstrategie aufbauen, um neue Kunden zu generieren
  • wie Sie Angebote und Arbeitsprozesse auf digitale Vertriebskanäle umstellen, weil sich – durch die Beschränkungen und die Angst vor Ansteckung – das Kundenverhalten in vielen Branchen geändert hat

… und vieles mehr!

MIT BERATUNG DIE UNTERNEHMENSKRISE BEWÄLTIGEN

Sie stehen vor neuen unternehmerischen Herausforderungen, suchen nach Perspektiven und Ihrem individuellen Maßnahmenplan zur Krisenbewältigung?

Holen Sie sich in der Krise Experten dazu, um zügig wirkungsvolle Maßnahmen zu ergreifen. Wir alle wissen inzwischen, dass die Corona-Krise gnadenlos aufzeigt, ob ein Geschäftsmodell systemrelevant ist. Ist es das nicht, können wir uns gewiss darüber ärgern, dass die angebotenen Dienstleistungen oder Produkte nicht mehr relevant sind. Oder wir packen gemeinsam an, was vor uns liegt!

Lassen Sie uns in einer vertrauensvollen Zusammenarbeit Ideen erarbeiten, wie Sie neue Perspektiven einnehmen und Ihr Geschäftsmodell (wieder) relevant machen können. Wir schauen uns Ihre derzeitige betriebliche Situation und das bestehende Geschäftsmodell an. Darauf aufbauend entwickeln wir konkrete Handlungsempfehlungen und Ihren Masterplan zur Krisenbewältigung oder Überbrückung kritischer Zeiträume, bis hin zur Veränderung des Geschäftsmodells oder auch des Unternehmensauftritts. Dabei bin ich Ihre Gesprächspartnerin auf Augenhöhe und berate Sie durch umsetzungsorientierte Lösungen.

Ob via Internet oder persönlich in Ihren bzw. meinen Geschäftsräumen unter Einhaltung der aktuellen Hygieneempfehlungen:

Entwickeln Sie gemeinsam mit mir Ihr Schlüsselkonzept, das es Ihnen ermöglicht, trotz und wegen der Krise, vorausschauend am Markt zu agieren. So lässt sich die Zukunft auch in Zeiten der Ungewissheit aktiv und erfolgreich gestalten. Dabei unterstütze ich Sie sehr gerne.

STARTKLAR?

Vereinbaren Sie einen Termin für ein kostenfreies Erstgespräch oder kontaktieren Sie mich gerne direkt. Ich freue mich auf Sie.

FÖRDERUNG VON UNTERNEHMENSBERATUNG 

Perspektivenberatung des Landes Hessen

→ Kleinunternehmen, Selbstständige und Freiberufler in Hessen (mit weniger als zehn Beschäftigten), die von der Corona-Pandemie betroffen sind, können von der RKW Hessen GmbH und dem angeschlossenen Berater/innen-Netzwerk unterstützt werden.

→ Die Perspektivenberatung kann bis zu 59 Prozent über das Land Hessen gefördert werden. Die dreitägige Beratung (insgesamt 24 Stunden) kostet nach Abzug der Förderung 1.104,- Euro netto zzgl. MwSt. (1.536,- Euro inkl. MwSt.).

→ Die RKW Hessen GmbH ist direkter und vertrauensvoller Vertragspartner bis zum Beratungsabschluss.

→ Erarbeitet werden Ideen, wie Unternehmen eine Perspektive gewinnen, um über diese schwierige Zeit hinweg zu kommen. Dazu zählen Überlegungen zu Geschäftsmodell, Liquidität, Auslastung und spezifische Belastungen. Es werden mögliche Hilfen wie Kurzarbeitergeld, Förderkredite, Bürgschaften, Zuschüsse, aber auch kurzfristige Einsparmöglichkeiten beleuchtet und entsprechende Empfehlungen gegeben.

→ Weitere Informationen zur Perspektivenberatung finden Sie auf der Internetseite des RKW Hessen

BAFA-Beratungsförderung für Unternehmen in Schwierigkeiten

→ Kleine und mittlere Unternehmen (KMU), die in wirtschaftliche Schwierigkeiten geraten sind, können im Rahmen der BAFA-Unternehmensberatungsförderung einen Zuschuss für Beratungsleistungen in Höhe von 90%, maximal jedoch 3.000 Euro, der in Rechnung gestellten Beratungskosten erhalten.

Es werden Beratungen zur Sicherung bzw. Wiederherstellung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit gefördert.

Vor der Antragstellung müssen die Unternehmen ein Informationsgespräch mit einem regionalen Ansprechpartner des BAFA führen.

→ Weitere Informationen zum BAFA-Programm „Förderung unternehmerischen Know-hows“ finden Sie hier und auf der Internetseite des Bundesministerium für Wirtschaft und Außenkontrolle.

INFORMATIONEN – MELDUNGEN – CHECKLISTEN

Bundesministerium für Wirtschaft (BMWI)

Aktuelle Informationen des BMWi und Service-und Infopaket rund um die Corona-Krise gibt es hier.

Landesregierung Hessen

Informationen und Zusammenfassungen zur aktuellen Corona-Krise in Hessen gibt es hier.

Corona-Checkliste der Hessischen Industrie- und Handelskammer (HIHK)

Die Hessischen Industrie- und Handelskammer (HIHK) bietet mit ihrer „Corona-Checkliste für Unternehmen“ Orientierung und Hilfestellung für Unternehmen. Den Link dazu gibt es hier

KONTAKT:

Sie haben Interesse an einem kostenfreien Erstgespräch?

Bitte füllen Sie das folgende Formular aus, ich melde mich umgehend bei Ihnen und wir können dann über Ihre Themen sprechen, bei denen Sie Unterstützung benötigen.

Wo sehen Sie Beratungsbedarf?

Datenschutz